Blick zurück: Mein Blog im Jahr 2015

länder2015
Die Länder, aus denen meine Leser Posts aufgerufen haben

Das Jahr ist vorbei, Zeit für einen Rückblick in Zahlen auf zwölf Monate als Blogger. Manche Leute interessieren sich für Statistiken, und der eine oder andere möchte vielleicht wissen, wie es bei der »Konkurrenz« so läuft.

Aber zunächst einmal: Vielen Dank euch allen, die ihr meine Posts gelesen, kommentiert, gelobt und verrissen habt. Mir hat’s Spaß gemacht.

Das sind die Zahlen des Jahres

6061 – ist die Zahl aller Aufrufe meines Blogs.
17 – ist die durchschnittliche Anzahl der Aufrufe pro Tag.

5268 – Die meisten Seitenaufrufe kamen aus Deutschland, gefolgt von und Österreich (195) und den USA (167).
40 – Aus so vielen Ländern kamen Aufrufe.

3764 – So viele Besucher haben die »Gedankensprünge« im vergangenen Jahr besucht.
1990 – So oft führte eine Suche bei Google & Co. einen Besucher zu meinem Blog.
10 – So viele Besucher kamen im Durchschnitt pro Tag.

927 – Der Mai war der Montag mit den meisten Aufrufen. Platz 2: Oktober mit 914.
574 – Die meisten Besucher kamen im Oktober. Im Mai waren es 560.
142 – Die wenigsten Aufrufe gab es im Februar.
77 – In keinem Monat kamen weniger Besucher als im Februar.

1145 – ist die Zahl der Blog-Aufrufe, die sich nicht einem bestimmten Post zuordnen lassen, weil die Start- oder eine Archivseite aufgerufen wurde.
920 – Die meisten Aufrufe verzeichnete der Post »Wo liegt Ostfriesland?«, gefolgt von »Ein Tag mit Perry Rhodan« (417) und »Die ostfriesischen Berge« (246).
319 – Der Post »Ein Tag mit Perry Rhodan in Osnabrück« ist der mit den meisten Aufrufen in einem Monat (Mai).
161 – Die meisten Aufrufe pro Tag wurden am 6. Dezember verzeichnet.
122 – Am selben Datum gab es auch die meisten Besucher pro Tag.
115 – »NEO 110: Nach zehn Bänden ist Schluss« war der Post mit den meisten Aufrufen an einem Tag, ebenfalls am 6. Dezember.
72 – So viele Posts habe ich 2015 veröffentlicht, also etwa alle fünf Tage einen.
2 – Der 24. Dezember war wie im Vorjahr der Tag mit den wenigsten Aufrufen.
0 – So viele Posts wurden von niemanden aufgerufen.

120 – ist die Zahl der »Gefällt mir«-Klicks
37 – ist die Zahl der Kommentare

Was lerne ich daraus als Blogger?

1. Gut 6000 Aufrufe im Jahr ist eine bescheidene Größe. Andere Blogger schaffen das in einer Woche. Da ist also noch sehr, sehr viel Luft nach oben, und ich werde mich bemühen, die Zahlen weiter und vor allem deutlich zu steigern.

Ostfriesisches Wappen
Das Wappen des ostfriesischen Fürstenhauses

2. Der erfolgreichste Post war mit 914 Aufrufen »Wo liegt Ostfriesland?«. Darin beantworte ich genau diese Frage, weil ich in vielen Gesprächen festgestellt habe, dass geografische Kenntnisse der Region, in der ich lebe, nicht sehr weit verbreitet sind. Die dazu gehörende Karte wurde von allen Bildern am häufigsten angeklickt (168 Mal).

Mitte des Jahres hatte es einen ersten deutlichen Anstieg der Aufrufe pro Monat gegeben. Meine Vermutung: Es handelte sich um Urlauber, die wissen wollen, wo sie in den Ferien hinfahren. Dann hätte das Interesse nach der Ferienzeit nachlassen müssen, was nicht der Fall war. Im Gegenteil. Offenbar besteht ein gewisser Bedarf zu erfahren, wo Ostfriesland liegt. Während ich dies hier schreibe, hat schon wieder jemand diesen Post aufgerufen.

Was mich etwas erstaunt hat: Trotz der vielen Aufrufe hat es zu dem Post keinen einzigen Kommentar gegeben, und auch niemand hat den Beitrag geliked.

Andere Posts mit Ostfriesland-Bezug haben deutlich weniger Leser angelockt. An zweiter Stelle steht der Beitrag über »Die ostfriesischen Berge« mit 246 Aufrufen.

3. Special Interest lockt: Unterm Strich haben die Posts zur Science-Fiction-Serie Perry Rhodan die meisten Leser gehabt, nämlich etwa 1400. Das ist ein knappes Viertel aller Aufrufe. Die verteilen sich aber sehr ungleichmäßig auf 13 Beiträge.

4. Man erreicht nur einen Bruchteil der potenziellen Leser. Ich habe auf meine Beiträge über Perry Rhodan in einigen Facebook-Gruppen zur Serie hingewiesen. Die Gruppe »Perry Rhodan NEO« hat fast 800 Mitglieder, aber selbst der am häufigsten gesehene Beitrag zu NEO kommt nur auf 217 Aufrufe – und von denen sind nicht alle über Facebook gekommen.

5. Es gibt Themen, die niemanden interessieren. Einige Beiträge wurden im vergangenen Jahr nur einmal aufgerufen (dabei handelt es sich ausschließlich um Posts vom Vorjahr), und ein gutes Drittel aller Posts kam nicht einmal auf zehn Treffer. Aber muss ich deshalb darauf verzichten, so etwas zu posten?

6. Ich mache weiter.

One thought on “Blick zurück: Mein Blog im Jahr 2015

  1. Eine Anmerkung zu deiner Verwunderung, dass der meistgelesene Text keine Kommentare erhalten hat. Wie lebhaft kommentiert wird, hängt sehr vom Interaktions-Verhalten des Blogbetreibers ab. Wenn Kommentare unbeantwortet bleiben und wenn der Blogger sein Haus nicht verlässt, um bei andern zu kommentieren, braucht er nicht zu erwarten, viele Kommentare zu bekommen.

Kommentar verfassen