Ostern am Plytenberg

Eiertrullen Mandaag
Der Plytenberg am Ostermontag

Ostermontag ist in Ostfriesland »Eiertrullende Maandag«. Diese Tradition wird seit einigen Jahren am Plytenberg 🔗 einem künstlichen Hügel am westlichen Stadtrand von Leer, auf Initiative des Heimatvereins wieder gepflegt. Dann stehen die Erwachsenen auf dem Hügel und werfen Eier runter, die von den Kindern am Fuß des Plytenbergs aufgefangen werden sollen.

Eiertrullen Mandaag
Burghardt Sonnenburg, Leiter des Heimatmuseums, beim »Eiersmieten«
Wo Ostfriesland liegt, erkläre ich hier. 🔗

Ein anderer alter Brauch ist das »Eierbicken«: Zwei Personen schlagen je ein Ei gegeneinander. Dessen Ei heile bleibt, bekommt das andere und kann es essen.

Erweitert werden diese traditionellen Formen am Plytenberg durch das »Eiersmieten« (das Ei steckt dabei in einem Strumpf und wird auf Weite geworfen) und das bekannte Eierlaufen, bei dem die Kontrahenten ein Ei auf einem Löffel balancieren müssen.

One thought on “Ostern am Plytenberg

  1. Ja. Der Plytenberg… mit dem verbinde ich Kindheits- und Jugenderinnerungen. Wie schön! Die Bräuche kenne ich nicht aus Ostfriesland, aber in der Grafschaft Bentheim werden sie ähnlich gepflegt.

Kommentar verfassen