Balthasar von Esens

† 1540
Häuptling des Harlingerlandes
Esens Kirchplatz

Der Junker Balthasar von Esens war von 1522 bis 1540 Häuptling des Harlingerlands und residierte in Esens. Unter seiner Herrschaft erhielt Esens 1527 Stadtrechte. Zeitweise gab es in Esens sogar eine eigene Münze. 1540 starb Junker Balthasar auf seiner Burg während einer Belagerung durch die Bremer. Darauf weist die Inschrift auf dem Brunnen hin.

Der Brunnen mit der Ritterfigur liegt am Westende des Kirchplatzes und ist ein Werk des Auricher Bildhauers Friedrich Ernst Büschelberger.


Quellen:
Wikipedia