Zwischen Heftroman und Ostfriesland-Äquator

kurveHeute betreibe ich mal etwas Statistik in eigener Sache. Der Post über den Begriff »Heftromane« ist innerhalb von zwei Tagen auf Platz 3 der am häufigsten aufgerufenen Beiträge in meinem Blog gelandet und hat am 2. April für einen neuen Tageszugriffsrekord gesorgt. Der alte war am 10. Oktober aufgestellt worden, als ich einen Beitrag über den Ostfriesland-Äquator ins Netz gestellt hatte. Auf Platz 3 liegt der 26. März wegen meines Berichts vom Dortcon. Gut im Rennen liegen auch der 1. April, ebenfalls wegen der Heftromane, und der 29. März wegen der Rezension des Buches über »Volksbücher und Heftromane« von Heinz J. Galle. An allen anderen Tagen in den letzten Monaten waren die Zugriffszahlen deutlich niedriger und verteilten sich zudem relativ gleichmäßig über mehrere Posts.
Continue reading „Zwischen Heftroman und Ostfriesland-Äquator“

1000 Mal geklickt

Fest der Kulturen
Ausschnitt aus dem größten Wandbild Aurichs, zu finden im Einkaufszentrum Carolinenhof.

Hurra, hurra – heute hat mein Blog die 1000-Aufrufe-Grenze gesprengt. Alle, die daran beteiligt waren, vielen Dank. Das ist auf jeden Fall ein Ansporn. Zugleich ist dies mein 50. Post. Also noch ein Jubiläum. Allerdings bin ich mir auch bewusst, dass 1000 Aufrufe in gut vier Monaten nicht überwältigend ist; andere erreichen das bestimmt an einem Tag.

Das wärmste Jahr seit 1881

FIX_3189Leider habe ich in den nächsten Tagen keine Zeit, das Thema zu vertiefen. Deshalb hier nicht viel mehr als ein Zitat von der Startseite des Deutschen Wetterdienst von heute:

»Offenbach, 30. Dezember 2014 – Das zu Ende gehende Jahr 2014 verlief in Deutschland erheblich zu warm. Die Durchschnittstemperatur des Jahres lag mit 10,3 Grad Celsius (°C) deutlich über den Temperaturen der bisherigen Rekordjahre 2000 und 2007 und damit das wärmste Jahr in Deutschland seit dem Beginn regelmäßiger Temperaturmessungen 1881. Daneben war es im Mittel geringfügig zu trocken, die Zahl der Sonnenscheinstunden lag etwas über dem Referenzwert. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.« Continue reading „Das wärmste Jahr seit 1881“

Eine Grenzbetrachtung

schneckeHeute bin ich in einem Blog über das Wort »grenzwissenschaftlich« gestolpert. Das, finde ich, ist ein sehr zutreffender Begriff für das, was er beschreibt, allerdings nicht so, wie es die Vertreter der Grenzwissenschaft meinen. Continue reading „Eine Grenzbetrachtung“