Folkeldis Kampana genannt Quade Foelke

um 1400
Häuptlingsfrau
Dornum Schlosshof

Quade Foelke, die eigentlich Folkeldis Kampana hieß und aus Strackholt stammte, war die Frau des Auricher Häuptlings Ocko tom Brok (ermordet 1389). Nach dessen Tod übernahm sie zusammen mit Okkos illegitimen Sohn Widzeld die Regentschaft für ihren wenige Jahre alten Sohn Keno.

Der Legende nach war sie grausam und böse. Sie soll ihrem Schwiegersohn Lütet Attena geraten haben, ihre ihm untreu gewordene Tochter Ocka umzubringen. Dieser zweifelhafte, aber wohl ungerechtfertigte Ruhm brachte Folkeldis Kampana den Name Quade Foelke ein (quat=schlecht, böse).

Die Statue steht im Innenhof des barocken Wasserschlosses Dornum, in dem eine Realschule untergebracht ist.


Quellen:
Eintrag im Bibliografischen Lexikon für Ostfriesland