Lale Andersen

* 1905 † 1972
Sängerin
Langeoog Ortsmitte

Lale Andersen gelangte im Zweiten Weltkrieg mit ihrem Lied »Lili Marleen« (Text: Hans Leip, Musik: Norbert Schultz) zu Ruhm. Die Sängerin wurde als Liese-Lotte Helene Berta Bunnenberg in Bremerhaven geboren. Sie lebte von 1945 bis zu ihren Tode 1972 auf Langeoog und ist dort auf dem Dünenfriedhof begraben.

Das Denkmal zeigt die Sängerin an eine Laterne gelehnt und wird aus Anlass ihres 100. Geburtstags im Ortskern unterhalb des Wasserturms aufgestellt. Die lebensgroße Bronze-Skulptur (1,70 Meter) wurde nach einem Entwurf der Norderneyer Goldschmiedin und Malerin Eva Recker bei Harms in Oldenburg gegossen.


Quellen: 

Langeoog setzt Lale Andersen ein Denkmal, Ostfriesen-Zeitung, 2. November 2004