Erfahrungen mit BoD (und Amazon)

Ich habe vier Bücher bei Books on Demand veröffentlicht, davon zwei gedruckte, zuletzt die SF-Anthologie »Zeit für die Schicht«.  Ich möchte hier meine Erfahrungen im Veröffentlichungspozess wiedergeben, vielleicht kann der eine oder die andere etwas damit anfangen.

Eine wichtige Anmerkung: Dieser Post ist vom April 2016 und gibt also keinen aktuellen Stand wieder.

produktseiteamazonDas Buch, ein Taschenbuch mit 172 Seiten, habe ich am 28. März (Ostermontag) nachmittags hochgeladen und freigegeben. Morgens am 30. März kam die Mitteilung, dass das Buch lieferbar sei. Ab dem 2. April erschien das Buch nach und nach in den Online-Shops. Amazon war besonders schnell, hatte es aber erst drei Tage lang als »Derzeit nicht verfügbar« und damit als nicht bestellbar verzeichnet. Seit dem 5. April ist es zwar bestellbar, aber als »Derzeit nicht auf Lager« und ohne Lieferzeitraum gekennzeichnet (mehr dazu weiter unten).

Die anderen Online-Shops versprechen unterschiedlich lange Versandzeiten. So hatte Buch.de das Buch anfangs »versandfertig innerhalb von drei Wochen«, ist jetzt aber bei »in 5 – 7 Tagen«. Thalia, wo das Buch erst am 11. April im Katalog war, änderte die Verfügbarkeit innerhalb eines Tages von »in 2 – 3 Wochen« auf »in 2 – 3 Tagen«. Dafür gab es schon am ersten Tag den Hinweise »Wird oft zusammen gekauft« (mit dem Buch »Brainspam« von Torsten Sträter). Wer’s glaubt. Read More