Rudolph Christoph Gittermann

* 1776 † 1848
Theologe
Wittmund an der Kirche im Ortsteil Eggelingen


Bild: Matthias Süßen/Wikipedia

Rudolph Christoph Gittermann, der in Westeraccum geboren wurde, wirkte nach seinem Studium in Halle/Saale als Pastor und Prediger in mehreren Orten Ostfrieslands, zuletzt 23 Jahre lang im heutigen Wittmunder Stadtteil Eggelingen. In seiner Freizeit verfasste er zahlreiche wissenschaftliche Artikel und führte eine umfangreiche Korrespondenz. Während seiner Zeit in Eggelingen sorgte er unter anderem dafür, dass die Kirche eine neue Orgel bekam. Gittermann war der Bruder des zu ihrer Zeit weit über Ostfriesland hinaus bekannten Theologen, Pädagogen und Dichters Johann Christian Hermann Gittermann.

Die eiserne Gedenkplatte hängt an der Kirche von Eggelingen.


Quellen: Wikipedia-Eintrag